Astrologie-Lexikon Startseite


Buchst. V wie Verhaltensstörung bei Kindern


Vorhersagen, Verhaltensstörungen und Kinderhoroskop, Venus





Das besondere Astrologie-Lexikon: themenübergreifend und aus der Praxis eines Berufsastrologen





Verhaltensstörungen bei Kindern


Verhaltensstörungen bei Kindern sind keine Seltenheit. Für die astrologische Betrachtung spielt es keine Rolle, ob eine Verhaltensstörung alle Merkmale medizinischer Lehrbücher erfüllt. Es geht einfach darum, dass der psychologische Astrologe anhand der elterlichen Problembeschreibung mit einem Kinderhoroskop effektiv helfen kann. Er kann psychologische Hilfe leisten. Dank des ganzheitlichen und gleichzeitig tiefen Blickes auf das kindliche Geburtshoroskop kann er psychologische Hilfe nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern anbieten. Kinder und Eltern bilden eine Art Einheit, Team.

Mit Verhaltensstörungen bei Kindern sind z.B. Hyperaktivität (ADHS, ADS), auffällige Aggressivität oder Zurückhaltung gemeint, Bettnässen, Kinder mit starken Ängsten und sozialen Anpassungsschwierigkeiten in der Schule ect. Eltern oder Psychotherapeuten bezeichnen sie oft als Problemkinder, "schwierige Kinder", evtl. auch als Indigo-Kinder oder Kristall-Kinder. Wie und warum kann der Astrologe hierbei mit einem Kinderhoroskop die Eltern unterstützen?

Ein Kinderhoroskop für schwierige Kinder enthüllt dem kundigen Astrologen, was hinter der Verhaltensstörung steckt. Bettnässen oder soziale Ausgrenzung sind nur Symptome und "Problemkind" bzw. "schwierige Kinder" nur Etiketten, die nicht weiterhelfen. Das Kinderhoroskop zeigt ihm, welche inneren Konflikte, Bedürfnisse oder Ängste die tiefere Ursache für die Symptome sind.

Das Horoskop offenbart auch die Zusammenhänge zu anderen Lebensthemen, z.B. Schule, Beziehungen, Kommunikation, Freunde, da es ganzheitlich alle Aspekte auf einen Blick zusammenführt. Am wichtigsten aber, Kinderhoroskope machen die Beziehung der Kinder zu den Eltern bzw. der Familie deutlich: Welche verborgenen Konflikte oder Probleme existieren hier, aus Sicht des Kindes.


Verhaltensstörungen: nur ein Kinderhoroskop?


Natürlich sollte ein Kinderhoroskop nicht die einzige Hilfsmaßnahme sein. Es kann aber Verhaltensstörungen auf eine tiefere und ganzheitlichere psychologische Weise beleuchten als Kindertherapeuten oder Ärzte das oftmals vermögen. Zumindest stellt die den Eltern gegebene Verhaltens- und Erziehungshilfe eine gute Ergänzung für konventionelle Betreuung (Kinderpsychotherapeuten, Jugendämter usw.) dar.

Voraussetzung hierfür ist allerdings eine kompetente Beratung der Eltern, denn eine gute psychologische Hilfe schließt dies ein: Neben den Erkenntnissen, die das Kinderhoroskop über schwierige Kinder und deren Verhaltensstörungen liefert, braucht es eine psychologisch angemessene Beratung der Eltern. In welcher Situation befinden sich die Eltern, wie fühlen sich diese, was haben sie schon alles ausprobiert?


Vorhersagen


Astrologische Vorhersagen erfolgen meist als Jahreshoroskop und sind ein durchaus heikles und umstrittenes Thema. Dafür gibt es viele gute Gründe. Diese Gründe gelten in der Regel für alle Vorhersage-Methoden (Kartenlegen, Channeling usw.), die konkrete Ereignisprognosen bezwecken. Konkrete Ereignisprognosen sind der Normalfall, d.h., jemand will wissen, wann was genau passiert, also z.B. wann er den zukünftigen Ehepartner trifft. Die Alternative hierzu bietet die psychologische Astrologie an, der es um in der Zeit liegende Entwicklungsaufgaben geht: Was steht jetzt an und wie gehe ich damit am besten um?

Die Kritikpunkte an solchen Ereignisprognosen sind:

  • Eine wirklich sichere, bestimmte Zukunft gibt es nicht.
  • Jeder kann und sollte seine Zukunft ändern.
  • Die Gefahr der selbsterfüllenden Prophezeiung.
  • Die Prophezeiungen sind sehr oft falsch, z.T. aus fachlichen Gründen (astrologische Zukunftsvorhersagen sind schwer!), z.T. weil Channel/Medien keine guten Kanäle sind, die Botschaften stark verzerren.
  • Letztlich und eigentlich ist selbst eine korrekte Ereignisvorhersage keine Hilfe, weil der Betreffende sich nicht verändert, nichts lernt.

Interessant ist insbesondere die selbsterfüllende Prophezeiung, ein relativ bekanntes Phänomen, das viele unterschätzen. Wie das Wort bereits ausdrückt, erfüllt der Ratsuchende selbst die Prophezeiung, bewirkt sie, führt sie herbei. Das für die Zukunft vorhergesagte Ereignis passiert dann tatsächlich, die Zukunftsvorhersage erfüllt sich, obwohl es gar nicht hätte passieren müssen. Und es "muss" fast nie passieren, siehe oben. Die Mitarbeit des Betreffenden als selbsterfüllende Prophezeiung erfolgt mehr oder weniger unbewusst, aber effektiv, weil er sehr an die Prophezeiung glaubt. Glaube wirkt, wie schon die Bibel betont.

Selbsterfüllende Prophezeiungen geschehen nicht nur in der Astrologie mit ihren z.B. Jahreshoroskopen, sondern bei allen Arten der Prophetie und des Orakels. Entscheidender Faktor ist der Glaube des Ratsuchenden und inwieweit ihm dieser selbst bewusst ist. Denn man kann auch unbewusst glauben, von etwas überzeugt sein, obwohl der Verstand etwas anderes sagt.


Venus – Planet der Liebe


Die Venus symbolisiert Frieden, Ausgleich und Harmonie, Ästhetik, Beziehungen, Partnerschaft und Liebe. Letzteres macht sie zu einem wichtigen Faktor im Liebeshoroskop, vgl. Liebe und Liebeshoroskop, wobei dieses nicht nur auf dem Sternzeichen beruhen darf. Die venusische Liebe meint die ganz normale, körperliche und emotionale Attraktivität, die ein Partner aufgrund bestimmter Merkmale besitzt. Sie repräsentiert insbesondere auch die weibliche Sexualität.

Es geht also nicht um eine höhere, spirituelle Neptun-Liebe oder die höhere Liebe zwischen Seelenpartner bzw. Seelenverwandte. Venus-Konstellationen in einem Partnerhoroskop lassen daher keine potentiellen Seelenpartner bzw. Seelenverwandte erkennen. Gleiches gilt für bisweilen gesuchte Dualseele. Ebensowenig zeigt die Venus platonische Mann/Frau-Beziehungen an und homosexuelle Beziehungen.

Der Liebesaspekt wird kaum überraschen, denn schließlich ist die Venus in der Mythologie bekannt als Göttin der Liebe. Darüber hinaus steht sie aber auch für körperliche und materielle Bedürfnisse, z.B. materielle Sicherheit durch Geld, Eigentum, Immobilien. Die Venus beherrscht gleich zwei Tierkreiszeichen, nämlich die Waage und den Stier, d.h., sie vereint die Bedeutungen und Qualitäten von beiden in sich. Obige Beschreibung entspricht der Waage-Venus, als Stier-Venus kommt das Materielle und Körperliche hinzu.

Eine schwierige Venus im Horoskop zeigt sich oft als Fixierung, z.B. als Verhaltensstörung durch Fixierungen auf bestimmte körperliche/materielle Bedürfnisse wie Essen oder Geld. Im Extremfall sind es z.B. krankhafte Shopping-, Sex- oder Esssucht. Kleinere Verhaltensstörungen manifestieren sich nicht als Sucht, aber ausgeprägte Vorliebe für bestimmte Vergnügen.


--------------------------------------------------------------------------------------------
Navigation:

Vorblättern zu Buchstabe W(1) = Sternzeichen Wassermann, Widder und Waage
Zu den Sternzeichen Wassermann, Waage, Widder sowie über Wissenschaftlichkeit.

Zurückblättern zu Buchstabe U = Urprinzipien
Über Urprinzipien und Archetypen der Seele, Planet Uranus, Umzug und Urlaub.

Zur Astrologie-Lexikon Startseite, mit der Menü-Übersicht zu allen Einzel-Seiten.

                 

nach oben


__________________________________________________________________
                 
Copyright©2008, letzte Änderung 01/2016

Urheberrechts-Verletzungen durch „Texte-Klau“ wird mittels Copyscape festgestellt und kostenpflichtig abgemahnt.
Im Web können Sie aber gerne Textabschnitte einer Seite mit verlinkter Quellenangabe verwenden.